Die Ernährunspyramide des Online-Kochbuch

Diese Ernährungspyramide ist ganz neu und anders als alle anderen Pyramiden aufgebaut. Sie zeigt Ihnen als Saisontabelle sehr übersichtlich je Monat an: 1. in welcher Jahreszeit und 2. welche Lebensmittel  Sie als "sehr gut" "gut" oder als "mäßig" einordnen können.

  ernaehrungspyramide-neu-vitalinum-570
big picture...

 

Der Aufbau der Ernährungspyramide

ernaehrungspyramide-neu-vitalinum-570 big picture...

   
  • In der untersten Ebene stehen die Getränke, vor allem Wasser und frisch gepresste Frucht- und Gemüsesäfte. Die empfohlene Trinkmenge ist 1,5 Liter pro Tag. Allerdings kann man die Flüssigkeit in Obst, Säften und anderen Lebensmitteln durchaus mitrechnen.
  • Eine Ebene höher finden wir saisonales Obst und Gemüse. Die Empfehlung: pro Tag mindestens 2-3 Portionen zu uns nehmen.
  • Diese dritte Ebene der Pyramide berücksichtigt gesunde Inhaltstoffe. Es wird empfohlen, mit Kräutern zu würzen, mit Pilzen Speisen raffiniert abzurunden, mit Sprossen und Keimen zu verfeinern und so den Gehalt an bioaktiven Pflanzenstoffen erhöhen.
  • Die folgende Ebene bedient die wertvollen Fette, die wir mit pflanzliche ölen und Nüsse zu uns nehmen können. Hier finden wir auch die wertvollen Hülsenfrüchte und deren Produkte.
  • Nun folgt die erste gelbe Ebene. Hier steht Getreide mit seinen Produkten, also langkettige Kohlenhydrate (Stärken), zum Beispiel Vollkornbrot, Vollkornreis und Vollkornnudeln.
  • Eine Ebene darüber fasst alle Milchprodukte und konservierte oder verarbeitete Produkte mit hoher Qualität zusammen.
  • Dann folgen zuerst der Fisch, dann das Fleisch. In diese Ebene gehören auch Tierprodukte wie Eier und Wurstwaren.
  • An der Spitze stehen alle stark verarbeiteten Lebensmittel und Konserven, zu denen beispielsweise Weißmehl, Zucker und alle Süßigkeiten gehören.
  saisonkalender-obst-und-gemuese-vitalinum-630    

Dazu kommt die Saison der einzelnen Lebensmittel ...

Die Voraussetzung, um eine Ernährungspyramide saisonal anzuwenden, ist eine monatsabhängige Einordnung von Lebensmitteln. Diese Einordnung hat die Begründerin von Vitaliner in einer klugen Software umgesetzt, die hinter den Vitalrezepten des Vitaliner Blog als Zutatengrundlage steht. Ein allgemein bekanntes Beispiel aus der Praxis: Tomaten oder Erdbeeren gehören im Sommer und nicht im Winter auf den Tisch, Spargelgerichte gehören in den Mai!

 

Aus der Kombination von Nährwert und Saison ergeben zeigen sich in den Tabellenspalten die vitalsten Lebensmittel der Saisonsaisonkalender-vitalinum-570

big picture...  
 
  • Vitale Energie - sehr gut Hier stehen Lebensmittel, die den grünen Ebenen der Pyramide zugeordnet sind. Alle frische Zutaten (z.B. Obst, Gemüse, Kräuter, Pilze, Säfte, Nüsse), die hier aufgeführt sind, haben in dem ausgewählten Monat Saison und eine sehr gute Qualität.
 
  • Vitale Kost - gut Hier stehen Lebensmittel, die den ersten sechs Ebenen der Pyramide zugeordnet sind. Dazu gehören vollwertige Produkte aus Getreide und Milch und alle frische Zutaten (z.B. Obst, Gemüse, Kräuter, Pilze, Säfte, Nüsse), die im ausgewählten Monat keine Saison haben.
 
  • Genuss Begleiter - mäßig Hier stehen alle Lebensmittel der orange-roten Ebenen der Pyramide und die frischen Zutaten (z.B. Obst, Gemüse, Kräuter, Pilze, Säfte, Nüsse), die in dem ausgewählten Monat definitiv keine Saison und deshalb oft schlechtere Qualität haben.