VITAL-KONZEPT

Es wird Zeit für mein Vital-Konzept!

Die optimale Basis, um gesund und vital zu sein, ist und bleibt ausreichnend Bewegung und eine gesunde, ausgewogene Ernährung. Um Ernährungsfehler auszugleichen, braucht es aber ein Konzept, was einen entgleisten Organismus wieder zurück auf den vitalen, gesunden Weg führt. Ein gutes Vital-Konzept sollte daher an der Wurzel der Symptome ansetzen. Das Ziel unserer Vital-Coaches ist, ihre Symptome nicht nur zu verdrängen, sondern zu hinterfragen! Es ist möglich, dass Ihr Stoffwechsel in eine Schieflage geraten ist. Daher ist Ihre Nährstoffverwertung möglicherweise nicht mehr optimal. Das könnte die Ursachen für einige Ihrer stoffwechselbedingten Symptome sein. Lesen Sie dazu bitte nachher die Seite Vital-Coaching.

Nun gilt es zu hinterfragen: Könnten Säuren, Schlacken, Gifte, Fette die Ursache für meine gesundheitlichen Probleme, mein Übergewicht sein? Bin ich chronisch übersäuert? Haben sich Fremdstoffe in meinen Zellzwischenräumen, in den Zellen abgelagert. Ist mein Nährstoffwechsel beeinträchtigt? Bin ich bereits unterversorgt mit essentiellen Nährstoffen?

Wenn eine Schieflage des gesamten Stoffwechsel vorliegt, könnte das zu den Symptomen führen, die Sie alles andere als gesund und munter machen!


Hier setzt das Vital-Konzept der Vitaliner an. Je nach individueller Stoffwechsellage könnten durch gezielt eingesetzte Makro- und Mikronährstoffe folgende Prozesse unterstützt werden:

ENTSÄUERN

1Säuren fallen im Stoffwechsel permanent an, weil sie ständig durch falsche Nahrungsmittel in den Körper transportiert werden. Auch Stress erzeugt Säuren im Körper. Wenn das Blut die anfallenden Säuren nicht neutralisieren kann, werden die Säuren in den Zellzwischenräumen einglagert. Damit das Gewebe nicht durch die schädlichen Folgen der Übersäuerung geschädigt wird, verdünnt der Organismus die Säurekonzentration, indem er Wasser einlagert. Das kann Ödembildung und Celluliteneigung begünstigen. Zuviel Säuren im Körper kann man einfach messen, indem man den Urin-PH-Wert kontolliert. Wie das geht und wie man Säuren im Körper gezielt ausleiten kann, erfahren Sie beim individuellen Vital-Coaching durch Ihren Vital-Coach.

ENTSCHLACKEN

2Eine weitere Möglickkeit unseres Organismus,um Säuren zu entschärfen, ist die biochemische Reaktion der Neutralisation. Magnesium, Kalium, Kalzium und Natrium beispielsweise sind geeignete Mineralstoffe, die unser Organismus zur Neutralisation ständig hinzuzieht. Als Abfallprodukte entstehen allerdings dabei die Schlacken, die nun ebenfalls in der Grundsubstanz eingelagert werden. Zum Abbau und für die Neutralisation von Säuren braucht unser Körper ständig neue Mineralstoffe und Vitamine, die wiederrum bei einer Vitalstoff armen Kost fehlen. Ein übersäuerter Körper braucht also dringend erhöhte Vitalstoffgaben. Wie das geht und wie man Schlacken im Körper gezielt ausleiten kann, erfahren Sie bei Ihrem Vital-Coach.

ENTGIFTEN

3"Freie Radikale" sind nicht etwa ein neue, hochpolitische Partei.Sie entstehen durch unterschiedliche Vorgänge im Organismus und in den Zellen. Bei der Oxidation zur Energieproduktion beispielsweise entstehen sie ständig. Unser Immunsystem produziert sie sogar zu einem gewissen Maße selbst, um sich gegen Krankheitserreger zu wehren, um Entzündungen zu beenden, oder um defekte Zellen zu zerstören. Sie entstehen aber auch durch die Einwirkung von Umwelteinflüssen, wie Gifte in Nahrungsmitteln, Rauchen, Stress, Medikamente, Strahlenbelastungen u.v.m. Kostengünstige Maßnahmen, wie eine tiefe Atmung, Bewegung im Freien und eine ausgewogene Vitalernährung schützen uns vor den "freien Radikalen". Wenn Sie zusätzlich Gifte ausleiten und die Schutzmechanismen Ihres Organismus stärken möchten, fragen Sie einfach nach den effektivsten Möglichkeiten bei Ihrem Vital-Coach.

ENTFETTEN

4Es gibt gesunde Fette, die wir dringend im Körper gebrauchen. Diese sogenannten einfach ungesättigten Fettsäuren, sowie die mehrfach ungesättigten Fettsäuren/Omega 3 müssen wir täglich mit der Nahrung aufnehmen. Der Körper kann sie nicht selbst herstellen, aber sie sind für unser Überleben und unsere Organe sehr wichtig! Anders dagegen verhält es sich mit den gesättigten (tierischen) Fettsäuren und den mehrfach ungesättigten Fettsäuren/Omega6, die entweder verbrannt oder leider ebenfalls in den Zellzwischenräumen deponiert werden. Sollten Sie es zu Ihrem Projekt machen, deponierte Fettreserven langristig loszuwerden, wenden Sie sich bitte jetzt - für ein erstes unverbindliches Gespräch über das Vital-Konzept und Fettsäuren - an einen Vital-Coach in Ihrer Nähe.
Empfehlen Sie diese Seite weiter!

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um einen Kommentar zu erstellen.